Ingrid Seidl

Aktuelle Rolle

Rosi
Alte Mechanikerin

Die ältere der beiden Mechanikerinnen, sorgt in der Fabrik dafür, dass die Weiterentwicklung der Gamersoftware richtig umgesetzt wird.
Sie ist fürs Grobe zuständig. Eine kleine masochistische Ader kann man ihr nicht absprechen.

Rosi kennt noch die Zeit davor. Vermisst sie sie?

Hobies

Theater spielen, Malen, Lesen, Sprachen, Garteln und einfach mal abhaun zwischendurch von zu Hause und mit meiner Familie irgendwo auf dem Planeten ein paar erholsame Tage genießen. Radlfahren, aufs Meer glotzen und um eine Insel spazieren. Nicht zu vergessen - unsere drei Main- Coon-Katzen hegen , pflegen und knuddeln. Und wirklich gute Freunde nicht vernachlässigen. Ich glaub das wars.

Seit wann spiele ich Theater?

Mein ganzes Leben schon - denn das ganze Lebe ist Theater, oder?

Seit wann bin ich bei den Weiherspielen dabei?

Seit Casanova '97 D.h. Anno 1997

Warum mache ich bei den Weiherspielen mit?

Weil es geil ist auf den Brettern zu springen, die Leute in eine andere Welt verzaubern, sie zum Lachen bringen und mich immer wieder in eine andere Zeit und Welt beamen. Und das Schönste ist... was Rudi S. Gall - mein großes Vorbild wie folgt zitierte: Das Puplikum zu bewegen. Egal ob die Menschen lachen oder weinen, in diesen Momenten weiß man, der Zuschauer lebt und leidet mit dir. Dies ist der Grund warum man auf die Bühne geht und er lässt sich mit nichts auf der Welt aufwiegen. Heinz Rühmann sagte einmal: Manchmal wenn das Lachen im Parkett verstummt, wenn es ganz still wird und die Menschen führen kann - aus einem Lachen heraus in ein Schweigen der Erschütterung-, dann fühle ich mich glücklich. Genauso geht es mir!

Meine schönste(n) Rolle(n)

Ganz klar...das Waisenfröschlein Onebaba das zur Familie der Breitmaulfrösche gehörte und beim Unkus im Universum wieder eine Familie fand. Dann die Aui als Außerirdische in dem Stück Teichopolis und die Keltin im Stück Primus Bavarikus sowie die junge Bäurin im Stück "König Ludwig".