Die Prinzessin auf der Erbse

Die Prinzessin auf der Erbse Logo

Das bekannte Märchen von Hans Christian Andersen handelt von einem Prinzen, der auf der Suche nach einer „echten“ Prinzessin ist und sie schließlich auch durch die „Erbsenprobe“ findet.
Unsere Version des Märchens unterscheidet sich dieses Mal ganz kräftig von Andersens Fassung, denn unser Prinz heißt Charlie und ist ein moderner Prinz, der gar nicht so wild auf das Heiraten ist. Wie er dann trotzdem durch eine Erbsenprobe zu seiner geliebten Prinzessin kommt, ist ziemlich überraschend!

Die Inszenierung ist heuer sehr aufwändig mit über 30 Mitwirkenden: ein großer Hofstaat, tanzenden Mäusen mit einer Mäusekönigin, die rockt, schöne Pop-Songs und herrliche Kostümen. Und die Botschaft, die unser Märchen vermittelt, ist eine sehr humane: Nicht die adelige Herkunft ist das Wesentliche, sondern ein gutes Herz zu haben! Es lohnt sich für die Kinder also wirklich, zu uns zu kommen.

Dem Vorbild anderer Freilichttheater folgend bieten wir heuer zum ersten Mal zwei geschlossene Vormittags-Vorstellungen für Kindergarten-Kinder (ab 5 Jahre) und Grundschüler: Sie finden am 22. Juli um 9 Uhr und um 11 Uhr statt.

Öffentliche Aufführungen gibt es heuer nur eine: am Samstag, dem 16. Juli um 15 Uhr.

Hier die ersten Eindrücke, weitere folgen: